Janos Ecseghy und sein Team

Die Meisterstücke „Maestro“ und „Sinfonia“

Es entstand die Idee eines eigenen Modells mit eigenen Elementen, das den Grundmaßen einer Stradivari folgt. Dieses eigene Modell vereint hohe, strahlend süße Töne mit einer G-Seite, die ein wunderbar dunkles Timbre hat. 2007 wurde das Modell auf der Frankfurter Musikmesse mit großem Erfolg vorgestellt. Von diesen eigenen Modellen, ausgesprochene Solo-Instrumente, werden etwa 6 Stück im Jahr gefertigt.

Aufgrund seiner eigenen Anfänge legt Janos Ecseghy ein besonderes Augenmerk auf Orchester- und Studenteninstrumente zu moderaten Preisen. Deshalb wird sein Modell „Maestro Classic“ auch in einer preisgünstigeren Variante gefertigt.

Maestro
Sinfonia Grande by Schira Instruments

Langjährige Erfahrung im Geigenbau

Janos Ecseghy kam vor 40 Jahren als Musiker nach Deutschland und war von 1970 bis 2005 bei der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz als Geiger beschäftigt. Geigenbau hat ihn schon in frühen Jahren in Ungarn fasziniert. Da er wegen der politischen und ärmlichen Verhältnisse kein Geld hatte, um auf einem – für seine Vorstellungen – guten Instrument zu musizieren, erlernte er von einem befreundeten Geigenbauer die ersten Schritte im Geigenbau und sammelte wertvolle Erfahrungen.

In den Jahren in Deutschland verfeinerte er seine Fähigkeiten bei dem Geigenbauer Alfred Neudörfer. Auch sammelte er Anregungen und Ideen bei den Geigenbaumeistern Günther Lobe, Jürgen Klier und Wolfgang Dotzauer, mit denen er bis heute in Kontakt steht. Bei Reparaturen und tonlichen Optimierungen an berühmten Instrumenten von Solisten beeindruckten ihn neben Stradivari auch Leandro Bisiachs Violinen.

Geigenbauer und Geigenlehrer

Da Janos Ecseghy auch über einen vierzigjährigen Erfahrungsschatz als Geigenlehrer verfügt, sollte seiner Meinung nach ein Anfänger ein wohlklingendes Instrument mit guter Spielbarkeit erwerben. Gehobene Schülerinstrumente sind ihm deshalb ein besonderes Anliegen.

Auch die drei Söhne Markus, Janos und Albert haben sich der Musik verschrieben. Markus ist Pianist und tritt seit 1998 als Solist auf. Janos absolvierte 1997 sein Musikstudium und ist seit 2003 erster Konzertmeister beim Badischen Staatstheater in Karlsruhe. Auch Albert hat 1999 sein Musikstudium absolviert und studiert derzeit Architektur. Dennoch hat er die Liebe zur Musik und zu den Instrumenten nie verloren und unterstützt Janos Ecseghy in der Werkstatt bei der Instrumentenkonstruktion.

Seit 1991 haben sie ein großräumiges Domizil in der Ludwigshafener Straße in Mutterstadt. Das Notensortiment und Instrumentenzubehör wurde erheblich erweitert. Die diesbezüglichen gründlichen Kenntnisse seiner Frau gewährleisten eine individuelle Fachberatung für die Kunden.